IT-Sicherheit/ IT-Security

Aufgrund des allgemeinen Fachkräftemangels innerhalb der IT und der überdurchschnittlichen Nachfrage nach Security Spezialisten in allen Bereichen der Wirtschaft aber auch der Forschung, gibt es mittlerweile Hochschulen, die ein auf das Thema IT-Security spezialisierten Studiengang anbieten. Dabei wird der Studiengang als Bachelor- aber auch als Masterstudiengang angeboten. Generell überschneiden sich besonders im Bachelor-Grundstudium viele Themen und Studieninhalte mit allgemeinen Informatik Studiengängen. Denn ohne allgemeine Informatik Kenntnisse fehlt den Studenten das Basisverständnis für IT-Sicherheitslücken. 

Häufige Inhalte des Studiengangs IT-Sicherheit

Grundstudium:

Inhalte des Gundstudiums übersschneiden sich häufig stark mit sonstigen Informatik Studiengängen. Siehe Studiengang Informatik.

Spezielle Inhalte: 

  • sichere Software
  • sichere Hadware
  • Kryptographie
  • Sicherheit in vernetzten Systemen
  • Penetrationstest/Softwaretests
  • Informationssicherheit & Datenschutz
  • Social Engineering 
  • Cyberkriminalität 

Wichtige Vorraussetzungen für das Studium sind ein außgeprägtes technische Intersse sowie Freude am Suchen von Sicherheitslücken in IT-Systemen. Dabei werden die System aufgrund der zunehmenden Vernetzung (Internet of Things) immer komplexer. Diese Kompelexität wirkt sich folglich auch auf Problemstellung der IT-Sicherheit aus. Freude an der Druchdringung komplexer Systeme sollte deshalb bei zuküntigen Studenten gegeben sein. Neben diesen Eigenschaften sollten Studienbewerber auch soziale und kommunikative Fähigkeiten mitbringen. Dies gilt umso mehr, wenn die Bewerber nach dem Studium eine Karriere in einer Unternehmensberatung bzw. eine Position mit Personalverantwortung anstreben. Denn in diesen Berufen ist die Beratung und Schulung genauso relevant wie das rein technische Verständnis. Generell gibt es im Zuge der immer weiter zunehmenden Digitalisierung immer mehr Tätigkeitsfelder für IT-Security Spezialisten.

Aktuelle Themenfelder  bei denen IT-Sicherheit eine herausrragende Rolle spielt sind;

  • Industrie 4.0
  • SmartHome 
  • Connected Car
  • vernetzte Medizin

Mit der Tätigkeit geht in der Regel auch eine hohe Verantwortung hervor. Denn Sicherheitsfehler in sensiblen Bereichen können Menschen gefährden. Eine nicht oder falsch funktionierende Lenkung eines Connected Car kann beispielsweise zu einem Unfall führen, bei dem Menschen verletzt oder gar getöted werden. IT-Sicherheitsexperten haben die Aufgaben mögliche Risiken vor und während eines Projekts zu identifizieren und praktikable Lösungen für diese Sicherheitsprobleme zu finden. Neben technischen Sicherheitslücken rücken aber immer mehr auch menschliche Schwachpunkte in den Fokus. Social Enginering dient Kriminellen häufig als Vorarbeit für später folgende techische Angriffe auf IT-Systeme. Spätere Security Specialisen sollten also auch die menschlichen und sozialen Schwachstellen berücksichtigen und in der Lage sein, diesen Risiken genauso professionell zu begegnen wie den rein technischen Schwachstellen.

 

IT-Sicherheit und verwandte Studiengänge an deutschen Hochschulen 

 

 

Shariff Buttons: