IT-Leiter/-in & Chef Information Officer (CIO)

Ein IT-Leiter, neudeutsch auch CIO genannt ist der Hauptverantwortliche für die komplette IT innerhalb eines Unternehmens. Somit trägt er die höchste Verantwortung innerhalb der Fachabteilung. In einigen Unternehmen ist der CIO auch gleich Teil der Geschäftsführung bzw. des Vorstandes. Der CIO sollte in jenem Fall mit anderen Vorstandsmitgliedern auf Augenhöhe kommunizieren können. Dies unterstreicht die Wichtigkeit der IT für moderne Unternehmen. Neben Technik-Freak muss ein CIO vor allem ein guter Unternehmensstratege sein. Betriebswirtschaftliches Know-How und Erfahrung in Führungspositionen sind deshalb in dieser Position außerordentlich relevant, denn der CIO ist in den seltensten Fällen selbst operativ tätig. In kleineren Unternehmen kann der IT-Leiter aber auch noch eine Funktion innerhalb der IT wahrnehmen, da eine strikte Trennung bei kleinen Unternehmen nicht wirtschaftlich ist. Der CIO ist in den meisten Fällen jedoch für die Planung und den Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur zuständig. Natürlich kann er diese Aufgaben nicht alleine operativ ausführen, weshalb er viele Aufgaben delegieren muss. Gerade diese Koordinationsaufgabe verbunden mit der Analyse der erzielten Arbeitsergebnisse stellt die Kernaufgabe eines CIO dar. Als Klassische Berufsvorbereitung für einen CIO gilt heute in der Regel ein Studium der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder der Informationswirtschaft. Unter den CIOs deutscher Unternehmen finden sich aber auch zahlreiche Natur- und Wirtschaftswissenschaftler. Es kommt eben vor allem auf die Eignung an. Als Karrieresprungbrett dient vielen die Tätigkeit in einem IT-Beratungsunternehmen. Ein CIO kommt allerdings häufig aus dem eigenen Unternehmen und hat sich über Jahre oder Jahrzehnte diese Position erarbeitet. Mitunter kann es vorkommen, dass auch ein Freelancer als CIO eingesetzt wird. Dies ist vor allem häufig dann der Fall, wenn ein Unternehmen sich von seinem IT-Leiter trennt und auf Zeit einen neuen CIO benötigt. Dieses Einspringen erfordert von dem Freelancer enorme Flexibilität und eine rasche Einarbeitung in die Geschäftsprozesse des Unternehmens und wird deshalb häufig mit einem außergewöhnlich hohen Honorar vergütet. Für dieses Honorar wird dann aber auch eine herausragende Leistung erwartet.

Aufgaben eines CIO im Überblick:

  • Entwicklung einer zeitgemäßen IT-Strategie 
  • Ableitung der IT-Strategie aus der Geschäftsstrategie -> Enterprise Architecture Management
  • Aufrechterhaltung und Verbesserung der operativen IT -> "Run the Business"
  • Innovationsmanagement -> "Change the Business"
  • Geschäftsprozessmanagement -> "Engineer the Business"
  • Delegation von Aufgaben
  • Mitarbeiterführung
  • Kommunikation der Unternehmensziele, zukünftige Geschäftsentwicklungen, zukünftige IT-Projekte

Skill-Profil

Hard Skills

IT-Know-How
90% Complete
spezifisches Fachwissen
60% Complete (warning)
abstrakte und analytische Intelligenz
50% Complete (success)
Organisationstalent/ Management-Skills
80% Complete
Auge fürs Detail/ Akribisches Arbeiten
80% Complete

 

Soft Skills

Soziale Kompetenz
90% Complete
Kommunikationsfähigkeit
60% Complete (warning)
ganzheitliches Denken
50% Complete (success)
Präsentations-Skills
80% Complete
Kreativität
80% Complete

vorbereitende Studiengänge

weiterführende Literatur

Aktuelle Stellenanzeigen